Stimmgeräte für Violine / Geige

gestimmte geige violineBenötigt man ein Stimmgerät zum Stimmen einer Violine überhaupt? Unter Geigenspielern ist dies schon fast eine Art Streitfrage. Denn auch bei diesem Instrument kann man auf Chromatische oder auch wieder auf Clip-On Stimmgeräte zurückgreifen. Viele erfahrene Geigenspieler benutzen jedoch meistens einfach eine Stimmgabel und ihr trainiertes Gehör, um den Klang ihres Instruments zu korrigieren.

Dazu wird in der Regel eine Stimmgabel benutzt, mit der man den Kammerton a‘ anschlägt und die restlichen Seiten mittels Gehör nachstimmt. Dennoch ist es für Anfänger ratsam anfangs trotzdem ein Stimmgerät zu benutzen. Das Gehör ist in der Anfangsphase meist einfach noch nicht trainiert genug, um die Geige korrekt danach zu stimmen und ein Stimmgerät kann so schnell Abhilfe leisten.

Grundsätzlich kann man Violine und Viola auch einfach mit einem Gitarrenstimmgerät stimmen, jedoch gibt es auch einige speziell dafür geeignete Geräte. Wer ein wenig Erfahrung hat, sollte sich mit einer Stimmgabel anfreunden, um die eigene Hörpräzision zu verbessern.

Um das Gehör schon mal ein wenig ans Stimmen zu gewöhnen kann man alternativ auch Stimmpfeifen benutzen, mit denen man dann jeden Ton einzeln „anpfeift“ und danach jede Saite einzeln stimmt. Zur Kontrolle kann man natürlich dann ein Stimmgerät benutzen.


Beste Stimmgeräte für Violine / Geige

Planet Waves PW-CT-14GEWA Chromatische StimmpfeifeStimmgabel Kammerton a' 440Hz

Planet Waves Stimmgerät für Violine und Viola

chromatische stimmpfeife violine geige

stimmgabel kammerton 440hz

  • Kompatibel mit Violine und Viola
  • Display gut ablesbar und um 180° drehbar
  • Praktische integrierte Metronomfunktion
  • Anstimmen aller möglichen Töne einer chromatischen Tonleiter möglich
  • Perfekt zum Üben vom Stimmen nach Gehör
  • Kein lästiges Suchen einer bestimmten Pfeife, da alle Töne in einem Produkt vereint sind
  • Hochwertige Stimmgabel in Kammerton a'
  • Hervorragend geeignet zum Stimmen einer Violine
  • Beste Stimmmöglichkeit, sofern das eigene Gehör trainiert ist

23,81 €

14,16 €

33,90 €

Ansehen*

Ansehen*

Ansehen*


Wie stimmt man eine Violine richtig?

Eine objektiv gesehen beste Methode zum Stimmen einer Geige gibt es nicht. Das hängt einzig und allein davon ab, wie erfahren du bereits bist, wie präzise dein Gehör ist und was einem einfach am besten von der Hand geht.

Je nach Ausbildung deines musikalischen Gehörs kann man, wie oben zu sehen, zwischen einem Stimmgerät, Stimmpfeifen und einer Stimmgabel wählen. Doch auch wenn man bereits jahrelange Erfahrung hat, heißt das nicht, dass man nicht auch ein Stimmgerät benutzen kann.

Hierzu unterhalb ein gut verständliches Video zum Stimmen von Violine / Geige von Antoine Morales.



Stimmgerät benutzen

Benutzt man ein Clip-On Stimmgerät, muss es zuerst an den Korpus der Geige geklemmt werden. Im Stimmgerät befinden sich Sensoren, die Vibrationen wahrnehmen und anhand dessen die Tonhöhe analysieren, die dann am Display ausgegeben wird. Damit kann man die Violine auch trotz Umgebungsgeräusche doch recht zuverlässig stimmen.

Bei einem chromatischen Stimmgerät ist dies ein wenig anders. Hier nimmt ein präzises Mikofon den jeweils gespielten Ton auf und analysiert diesen. Leider funktioniert dies in lauter Umgebung nur sehr schwierig oder auch gar nicht richtig.

Stimmpfeife benutzen

Bei Stimmpfeifen sind die einzelnen Röhrchen so gestimmt, wie die Saiten der Geige. Beim durchpusten erklingt genau der Ton, den man benötigt. Besonders toll sind Stimmpfeifen, die die gesamte Tonleiter abdecken, wie das von WEGA, welches oberhalb zu sehen ist. Mit Stimmpfeifen kann man auch als Anfänger schon sein Gehör recht gut trainieren.

Stimmgabel benutzen

Die Stimmgabel wird meist nur von sehr erfahrenen Geigern benutzt, da sie ein gutes Gehör voraussetzt. Hierbei wird die Stimmgabel mit dem Kammerton a‘ angeschlagen und einzig und allein die A-Saite gestimmt. Die gestimmte Saite dient nun als Referenz für die restlichen drei, die nun nach Gehör gestimmt werden. Wie das genau geht, wird im Video oberhalb auch nochmal leicht verständlich erklärt.